Aktuelles:

 
  • Nächste Station Echte Teilhabe für alle!

    (Hannover 01.11.2018) Die Lebenshilfe Niedersachsen e.V., der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. und der Sozialverband Deutschland Landesverband Niedersachsen e.V. setzen sich gemeinsam für Verbesserungen beim Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) ein.

    [01.11.2018, 15:03]
     
     
  • Haverkamp: Alle Menschen mit Behinderung haben Anspruch auf umfassende Teilhabe bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes – Ministerin Reimann sichert partnerschaftliche Zusammenarbeit zu

    Haverkamp: Alle Menschen mit Behinderung haben Anspruch auf umfassende Teilhabe bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes – Ministerin Reimann sichert partnerschaftliche Zusammenarbeit zu

    Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Niedersachsen wurde gemeinsam mit der niedersächsischen Sozialministerin Dr. Carola Reimann über die Herausforderungen bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes diskutiert. Dabei machte der Landesvorsitzende Franz Haverkamp bei seinen einleitenden Worten deutlich, dass sich die Lebenshilfe Niedersachsen im Prozess gerade auch für die Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf einsetzen wird. Franz Haverkamp sagte: „Das Bundesteilhabegesetz hat Enttäuschungen verursacht. Bestehende Benachteiligungen von Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf sind mit dem Gesetz nicht beseitigt worden. Noch immer sind Menschen im Arbeitsleben, die nicht das sogenannte Mindestmaß an wirtschaftlich verwertbarer Tätigkeit aufweisen, von der Teilhabe am Arbeitsleben ausgeschlossen. Noch immer werden Menschen in stationären Wohnformen durch die Deckelung der Leistungen aus der Pflegekasse benachteiligt. Wir müssen dem Anspruch der UN-Behindertenrechtskonvention Rechnung tragen und ALLEN Menschen mit Behinderung einen gleichberechtigten Zugang zur Teilhabe ermöglichen. Dafür steht die Lebenshilfe Niedersachsen ein. Dies ist ein Kernpunkt unserer Arbeit.“

    [27.10.2018, 13:16]
     
     
  • Informationsdienst 03-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Informationsdienst 03-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Die ersten Blätter fallen nach einem fulminanten Sommer - wir möchten Sie über den aktuellen Stand zu verschiedenen Themen der Behindertenhilfe informieren. Lesen Sie unseren Infodienst 03-2018. Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbst.

    [16.10.2018, 11:06]
     
     
  • Gute Bildung und echte Teilhabe für alle!

    Gute Bildung und echte Teilhabe für alle!

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. setzen sich gemeinsam für weitere Verbesserungen des inklusiven Schulsystems ein. Beim gemeinsamen Fachtag „Ist die Inklusion in der Schule gescheitert? – Wo stehen wir in Niedersachsen?“ der beiden Verbände diskutierten 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne über den Stand der Inklusion in der Schule. „Gescheitert ist die inklusive Schule noch nicht“, sagt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen. „Aber wir sind auch noch lange nicht am Ziel angelangt.“

    [21.08.2018, 15:58]
     
     
  • Informationsdienst 02-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Informationsdienst 02-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Kurz vor der Sommerpause möchten wir Sie über den aktuellen Stand zu verschiedenen Themen der Behindertenhilfe informieren. Lesen Sie unseren Infodienst 02-2018. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

    [26.06.2018, 11:18]
     
     
  • Landesregierung muss Menschen mit Behinderungen wieder in den Mittelpunkt ihrer Politik rücken

    Landesregierung muss Menschen mit Behinderungen wieder in den Mittelpunkt ihrer Politik rücken

    „Niedersachsen läuft akut Gefahr, bei der Umsetzung der Inklusion für Menschen mit Behinderung im bundesweiten Vergleich zurückzufallen“, so die Einschätzung des Vorsitzenden der Lebenshilfe Niedersachsen Franz Haverkamp zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

    [04.05.2018, 08:30]
     
     
  • Erklärung der Lebenshilfe Niedersachsen zur Kleinen Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion „Schwerbehinderung in Deutschland“

    Erklärung der Lebenshilfe Niedersachsen zur Kleinen Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion „Schwerbehinderung in Deutschland“

    Die Lebenshilfe Niedersachsen unterstützt die Erklärung der Bundesvereinigung Lebenshilfe zur Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion zu schwerbehinderten Menschen in Deutschland. „Für uns ist ein solches Vorgehen der AfD inakzeptabel. Sie zeigt damit deutlich, dass es ihr um die Ausgrenzung von Teilen der Bevölkerung geht. Die Lebenshilfe steht mit ihren Werten für eine offene Gesellschaft, in der ein solidarisches Miteinander das gesellschaftliche Fundament bilden“, so Landesvorsitzender Franz Haverkamp.

    [16.04.2018, 12:13]
     
     
  • Pressemitteilung der Lebenshilfe Niedersachsen

    Pressemitteilung der Lebenshilfe Niedersachsen

    Wahlrechtsausschlüsse von Menschen mit Behinderung beenden – Reform der Niedersächsischen Wahlgesetze jetzt umsetzen!

    [06.04.2018, 09:43]
     
     
  • Informationsdienst 01-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Informationsdienst 01-2018 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Mit vielen Themen und Informationen starten wir unsere Infodienst-Reise 2018. Lesen Sie in unserem Infodienst 01-2018 die neuesten Informationen aus unserer Arbeit, zu gesetzlichen Themen oder auch unsere Broschüren- und Veranstaltungstipps.

    [13.03.2018, 14:23]
     
     
  • Klarheit und Sicherheit für Menschen mit Behinderung in Niedersachsen: Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes darf nicht verschleppt werden – notwendige Mittel müssen zur Verfügung gestellt werden

    Klarheit und Sicherheit für Menschen mit Behinderung in Niedersachsen: Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes darf nicht verschleppt werden – notwendige Mittel müssen zur Verfügung gestellt werden

    Der Landesvorstand der Lebenshilfe Niedersachsen forderte auf seiner Klausurtagung in Nutzhorn im Landkreis Oldenburg schnelle Grundsatzentscheidungen seitens der Landesregierung zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Niedersachsen. „Mit Sorge“, so Vorsitzender Franz Haverkamp, „beobachtet die Lebenshilfe Niedersachsen, dass eine längst fällige Entscheidung zur zukünftigen Zuständigkeit bei der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung in Niedersachsen immer weiter nach hinten geschoben wird. Wir brauchen schnellstmöglich Klarheit und Sicherheit für Menschen mit Behinderung bei der Frage, wer zuständig ist.“

    [06.03.2018, 08:43]
     
     
 
Stellenmarkt der LEBENSHILFE NIEDERSACHSEN
 
 
Programm 2015 AfR
 
 

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015
 
 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. - Nordring 8G, 30163 Hannover -