Aktuelles:

 
  • NEU - ibW Programmbroschüre - NEU

    NEU - ibW Programmbroschüre - NEU

    Die Fortbildungsangebote im Projekt „Inklusion braucht Wissen“ sind neu aufgelegt worden. Die Programmbroschüre können Sie hier downloaden. Wir haben Seminare, die besonders gefragt sind, erneut aufgenommen und neue Themen ergänzt. Wie bisher stehen die Veranstaltungen gebührenfrei zur Verfügung – die Kosten trägt die EU. Bitte, melden Sie sich mit dem Anmeldeformular in der Broschüre an – am besten sofort, denn die Veranstaltungen sind auf maximal 16 Personen begrenzt.

    [18.09.2017, 10:27]
     
     
  • „Vielfalt feiern!“ – über 3.000 Menschen mit und ohne Behinderung feierten heute den inklusiven Aktionstag der Lebenshilfe Niedersachsen in Winsen/Luhe

    „Vielfalt feiern!“ – über 3.000 Menschen mit und ohne Behinderung feierten heute den inklusiven Aktionstag der Lebenshilfe Niedersachsen in Winsen/Luhe

    Über 3.000 Menschen aus ganz Niedersachsen haben heute in Winsen/Luhe den 17. Aktionstag der Lebenshilfe Niedersachsen gefeiert. Damit ist dies landesweit eine der größten Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderung. Sie steht unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Cornelia Rundt, die den Aktionstag heute besuchte und mit den vielen engagierten beteiligten Menschen sprach. Der Landesgeschäftsführer der Lebenshilfe Niedersachsen Holger Stolz sagte auf dem Aktionstag: „Wir zeigen hier heute die Vielfalt der Lebenshilfen mitten in Winsen. Und das ist auch richtig so, denn wir werden uns auch weiterhin dafür einsetzen, dass Menschen mit Behinderung in die Mitte unserer Gesellschaft gehören. Gerade das 50. Jubiläum der Lebenshilfe Harburg ist ein guter Anlass heute hier in Winsen an der Luhe zu sein.“

    [26.08.2017, 17:09]
     
     
  • Gute Beratung sichert Teilhabe - Fachtag zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung stößt auf große Resonanz

    Gute Beratung sichert Teilhabe - Fachtag zur ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung stößt auf große Resonanz

    „Eine wichtige Forderung der Lebenshilfe ist durch die Einführung der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung umgesetzt worden. Besonders für die Lebenshilfe als Elterninitiative gehört die unabhängige Beratung zum Selbstverständnis“, so Franz Haverkamp, Vorsitzender der Lebenshilfe Niedersachsen im Rahmen eines niedersachsenweiten Fachtags zur unabhängigen Teilhabeberatung. Über 80 Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlichster Organisationen aus Niedersachsen haben sich auf Einladung der Lebenshilfe Niedersachsen in Hannover getroffen und informierten sich über die Einführung der unabhängigen Teilhabeberatung. Über die Rahmenbedingungen führte Herr Polczyk, Referatsleiter des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, aus.

    [19.07.2017, 11:26]
     
     
  • \

    "Mein fast normaler Tag" - Lebenshilfe und Paritätischer starten Kampagne

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. stehen gemeinsam dafür, Menschen mit Behinderung zu einem selbstständigen, eigenverantwortlichen Leben zu befähigen. In der Gesellschaft werden Menschen mit Behinderung allerdings leider immer noch zu oft nur als hilfebedürftig und eingeschränkt handlungsfähig wahrgenommen.

    [28.06.2017, 15:01]
     
     
  • Informationsdienst 03-2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Informationsdienst 03-2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    In diesem Informationsdienst finden Sie wieder Informationen zu rechtlichen Fragestellungen, Veranstaltungen und Aktivitäten der Lebenshilfe Niedersachsen. Darunter natürlich auch Hinweise zu unserem Aktionstag am 26.08.2017 in Winsen an der Luhe.

    [16.06.2017, 10:50]
     
     
  • Inklusion in der Schule: Die Richtung stimmt, aber die Qualität noch lange nicht

    Inklusion in der Schule: Die Richtung stimmt, aber die Qualität noch lange nicht

    Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. begrüßen die Anstrengungen des Landes zur schulischen Inklusion. „Das geht im Grundsatz in die richtige Richtung“, sagt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Landesverbands. „Aber die Qualität stimmt noch lange nicht.“ Holger Stolz, Geschäftsführer der Lebenshilfe, ergänzt: “ Da ist noch jede Menge Luft nach oben.“

    [11.05.2017, 09:47]
     
     
  • Lebenshilfe Niedersachsen kritisiert Diskriminierung in Niedersachsen und fordert die Änderung des Landeswahlgesetzes zur kommenden Landtagswahl – Petition eingereicht

    Lebenshilfe Niedersachsen kritisiert Diskriminierung in Niedersachsen und fordert die Änderung des Landeswahlgesetzes zur kommenden Landtagswahl – Petition eingereicht

    Im Januar kommenden Jahres sind mehr als 8.000 Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen nicht wahlberechtigt. Diese erschreckend hohe Zahl geht aus einer aktuellen Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales aus dem Juli 2016 hervor. Für die Lebenshilfe Niedersachsen sind solche Wahlrechtsausschlüsse verfassungsrechtlich unzulässig. Sie verstoßen gegen den im Artikel 38 Grundgesetz formulierten Grundsatz der Allgemeinheit der Wahl und diskriminieren Menschen mit Behinderung in rechtswidriger Weise. Dass es auch anders geht, zeigt sich in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. In beiden Ländern wurden im letzten Sommer die entsprechenden Landeswahlgesetze geändert.

    [03.05.2017, 09:41]
     
     
  • Informationsdienst 02/2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Informationsdienst 02/2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Ganze 19 verschiedene Themen umfasst dieses Mal unser Infodienst. Er beinhaltet aktuelle Rechtsthemen und Hinweise auf Publikationen sowie Aktivitäten der Lebenshilfe Niedersachsen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

    [12.04.2017, 09:17]
     
     
  •  I N F O R M A T I O N S D I E N S T Ausgabe 01/2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    I N F O R M A T I O N S D I E N S T Ausgabe 01/2017 der Lebenshilfe Niedersachsen

    Mit diesem Infodienst der Lebenshilfe Niedersachsen erhalten Sie aktuelle Informationen zu vielen verschiedenen Themen. Beachten Sie dabei insbesondere unsere Ausführungen zu aktuellen Gesetzänderungen, wie dem §45 b aus dem Sozialgesetzbuch XI.

    [24.02.2017, 09:59]
     
     
  • Aktionsplan Inklusion liegt für die Jahre 2017/2018 vor

    Aktionsplan Inklusion liegt für die Jahre 2017/2018 vor

    Zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sollen die Länder Aktionspläne erstellen. Der Aktionsplan für das Land Niedersachsen wurde nun für die Jahre 2017/2018 veröffentlicht. Er ist bisher nur in schwerer Sprache erhältlich. Die Lebenshilfe Niedersachsen hat im Rahmen der Fachkommission Inklusion an der Erarbeitung des Aktionsplans mitgewirkt und ist auch im Gremium, das die Umsetzung der Maßnahmen begleitet, vertreten. Sie können den Aktionsplan über den nachfolgenden Link downloaden.

    [27.01.2017, 11:17]
     
     
 
Stellenmarkt der LEBENSHILFE NIEDERSACHSEN
 
 
Programm 2015 AfR
 
 

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015
 
 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. - Nordring 8G, 30163 Hannover -