E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-nds.de

Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
05 11/909 257-00

Außerordentliche Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Niedersachsen in Celle

12. Jul 2021

Außerordentliche Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Niedersachsen in Celle
Außerordentliche Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Niedersachsen in Celle

„So können wir besser Sprachrohr sein für andere Menschen mit Beeinträchtigung“ – Lebenshilfe Niedersachsen stärkt mit Verbandsentwicklung die Rolle der Selbstvertreter*innen.

Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder der Lebenshilfe Niedersachsen für eine Stärkung der Position der Selbstvertreter*innen im Verband gestimmt. „Es ist gut, wenn die Rechte von uns gestärkt werden und wir mehr mitbestimmen können“, sagt das Vorstandsmitglied Moni Blaszynski. Frank Franke, ebenfalls Vorstandsmitglied, ergänzt: „Ich finde gut, dass nun Menschen mit Beeinträchtigungen direkt in den Fachausschüssen und Expertengruppen mitarbeiten. So können wir besser Sprachrohr sein für andere Menschen mit Beeinträchtigungen.“

Menschen mit Beeinträchtigung und Eltern waren schon bisher in die Arbeit der Lebenshilfe Niedersachsen stark eingebunden. Seit Jahrzehnten organisieren sie ihre Arbeit in Ausschüssen. Diese werden nun in Beiräte umbenannt. Sie können Personen für die Wahl in den Landesvorstand der Mitgliederversammlung vorschlagen. Außerdem haben sie das Recht, Themen in den Vorstand einzubringen. In den Fachausschüssen und den neuen Expert*innengruppen wirken sie direkt mit.


Die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. wurde am 13. Oktober 1962 von 10 Orts- und Kreisvereinigungen gegründet. Heute gehören dem Landesverband 116 Mitgliedsorganisationen an. Über 75 % aller in Niedersachsen tätigen teilstationären Eingliederungseinrichtungen haben sich in der Lebenshilfe Niedersachsen als ihrem Dach- und Fachverband zusammengeschlossen. Die Lebenshilfe ist Elternvereinigung, Fachverband und Trägerin von Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung. Der Selbsthilfegedanke hat dabei große Bedeutung. Über die Akademie für Rehaberufe bietet die Lebenshilfe Fortbildungen insbesondere für Fachkräfte, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige an.

Mit Standorten in Hildesheim, Wildeshausen und Hannover ist die Lebenshilfe Niedersachsen Ausbilder in der Heilerziehungspflege in Niedersachsen. Die Geschäftsstelle des Landesverbandes der Lebenshilfe hat ihren Sitz in Hannover.


Kontakt:
Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e. V.
Nordring 8 G | 30163 Hannover
Tel.: 0511 . 909 257 00
FAX: 0511 . 909 257 11
E-Mail: landesverband@lebenshilfe-nds.de

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt Cookies und externe Komponenten, wie z.B.Matomo, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen